Die erste musikalische Ausbildung erhält Jens Troester in Frankfurt, Köln, Wien und New York.

Auch zum Studium zieht es ihn in die USA: An der School of Music der Indiana University in Bloomington wird er Korrepetitor und Assistant Conductor des renommierten IU Opera Theater. Hier arbeitet er an Repertoire von Idomeneo bis Wozzeck und gibt mit den Opern Suor Angelica und Gianni Schicchi sein erfolgreiches Debut als Operndirigent.

Nach Stationen an der Oper Kiel, dem Theater Neustrelitz/Neubrandenburg und dem Staatstheater Kassel ist Jens Troester fünf Spielzeiten als erster Kapellmeister und Stellvertretender Generalmusikdirektor bei Theater und Philharmonie Thüringen in Gera/ Altenburg engagiert. Die letzten zwei Jahre leitet er das 78 Musiker starke Orchester als Kommissarischer GMD, gestaltet den Konzertspielplan, dirigiert die großen Musiktheaterproduktionen sowie eine große Anzahl von Konzerten.

Besondere Aufmerksamkeit erhält er in dieser Zeit mit einer Aufsehen erregenden Reihe deutscher Erst- und Uraufführungen von wiederentdeckten Werken des frühen 20. Jahrhunderts: Die Premieren der Opern Scharlatan von Pavel Haas und Ulenspiegel von Walter Braunfels werden im Rundfunk live übertragen und finden positives Echo im nationalen und internationalen Feuilleton. In Altenburg etabliert er die Reihe der überaus populären Philharmonischen Schlosskonzerte.

Neben seinen Festengagements am Theater ist Jens Troester musikalischer Leiter der Frankfurter Kammeroper, künstlerischer Leiter und Dirigent der Camerata Kiel, sowie Dirigent der Schlossgartenfestspiele Neustrelitz, Deutschlands größten Operettenfestspielen.

Eine ständige Zusammenarbeit verbindet Jens Troester seit 2004 mit der Neuen Philharmonie Frankfurt, sowohl als musikalischer Leiter großer Open-Air-Events und Cross-Over-Projekte, wie auch als Dirigent klassischer Sinfoniekonzerte. Mit dem jungen, aufstrebenden Orchester, das sich unter anderem als Tourneebegleiter von Größen wie José Carreras oder David Garrett einen Namen macht, und dem er, wie das Orchester schreibt, „ein Stück weit seinen Stempel aufgedrückt hat“, macht er auch CD- und DVD-Aufnahmen. Als Dirigent von Filmmusik-Konzerten ist er regelmäßig Gast beim Arctic Philharmonic Orchestra in Norwegen.

Lebenslauf in tabellarischer Form (pdf)